Von Anfang an ein klingender Name: HAberthür, KAsper, MAriastein.

Von Anfang an liefert HAKAMA Spitzenleistungen in der Blechverarbeitung: 1956 starteten die Gründer Othmar Haberthür und Ernst Kasper in Mariastein mit einer erfolgreichen Metalldrückerei für Beleuchtungskörper und Haushaltsgeräte.

In den siebziger Jahren eroberte die Nachfolgegeneration neues Terrain. Unter den Geschäftsführern Marius Haberthür und Fritz Kaspar wurde HAKAMA Entwicklungspartner für die anspruchsvolle Pharmaindustrie und Elektronik. Die zu der Zeit bahnbrechende CNC-Stanz-Technik erweiterte den Maschinenpark. 

Anfang 2000 boomte die Telekommunikationsbranche – und HAKAMA mit ihr: Neu eingestellte Ingenieure boten für die immer neuen Herausforderungen innovative Lösungen. Mit Fertigungsinseln und Mehrschichtbetrieb lief die Produktion auf Hochtouren auf. 

2010 beteiligte sich die INDUS Holding AG mit 60 Prozent am Unternehmen. 2013 wurde sie alleinige Eigentümerin. HAKAMA gewann so finanzielle Sicherheit für alle künftigen Herausforderungen.